Magenband Hypnose CD: Wie funktioniert es?

Viele fragen sich, ob die Methode, mit Hypnose abzunehmen, auch bei Ihnen funktionierten könnte. In den Medien wird von der ungewöhnlichen Methode der Magenband Hypnose CD und vom Abnehmen mit dem "Hypnose Magenband" berichtet.

Damit haben wir am IHvV rund zehnjährige Praxiserfahrung. Es ist zwar nicht möglich, Ihnen den Erfolg zu garantieren (das wäre nicht seriös). Aber wir haben die Erfahrung gemacht, welche Faktoren innerhalb des Aufbaus einer Hypnose dazu beitragen, dass auch Sie das Magenband oder den Effekt – schneller satt zu sein – spüren.

Magenband Hpnose CD – der Schlüssel

Die Aktivierung von mehreren Erfahrungsdimensionen auf den fünf CDs:

  • Integriertes Training Ihrer Imaginationsfähigkeit
  • Definierte Trancetiefe durch Brainwave-Entrainment
  • Steigerung der Suggestibilität durch Förderung der fünf Sinneskanäle.

Unser CD-Set zum Abnehmen mit der Hypnose-Magenband-Methode

Magenband Hypnose CD

Magenband Hypnose CDs

Jede CD im Hypnoplayer-Programm enthält diese drei Erfahrungdimensionen (Imagination – Trance – Sinne).
Mit diesen CDs arbeiten Sie wochenweise nacheinander:

  1. CD: Vorbereitung: Das Hypnose Magenband wird gesetzt
  2. CD: Justage und Erneuerung des Hypnose Magenbandes
  3. CD: Hypnose Magenband Auffrischung / Ernährungsumstellung
  4. CD: Aktivierung des Hypnose Magenbandes, hypnotische „Beschleunigung“ des Stoffwechsels, Anker gegen Heißhungerattacken
  5. CD: Abnehmblockaden lösen

Magenband Hypnose CD Überblick (CD 1 – 5)

1. CD: Vorbereitung / Setzen des Hypnose Magenbandes

Das Hypnose Magenband wird in mehreren Schritten gesetzt. Es macht sich dabei die fünf Aktivitätszustände unseres Gehirns zunutze. Der erste Schritt dient dazu, dass Ihr Geist lernt, zuverlässig in den Alpha-Zustand zu wechseln. Wenn die Impulse stabile Wegen in Ihrem Nervensystem geformt haben, sind Sie bereit. Das Band wird mental gesetzt und Sie bekommen ähnliche Symptome bei einem Mageband: Wenn es funktioniert, fühlen Sie sich schneller satt.

2. CD: Das Band wird erneuert und justiert

Hier  erfolgen zwei Dinge: Die Suggestion des Hypnose Magenbandes muss erneuert werden werden. Sie lernen, das imaginäre Magenband so einzustellen, dass Sie sich absolut wohl fühlen. Der Wasserkonsum wird aktiviert.

3. CD: Das Hypnose Magenband wird aufgefrischt, Ernährung stellt sich um

Es ist wichtig, dass die Suggestion des mentalen Magenbandes in den ersten Wochen ständig aufgefrischt wird. Dazu hören Sie in der dritten Woche die dritte CD, die außerdem nicht nur Einfluss nimmt auf die Menge der aufgenommenen Nahrung, sondern auch auf ihre Beschaffenheit. Vorsicht: Nicht länger als eine Woche und nicht häufiger als einmal täglich hören. Vor allem: Nicht  Einschlafen (sonst bekommen Sie womöglich mehr statt weniger Appetit).

4. CD: Magenband und Stoffwechsel werden aktiviert

Das Band sitzt nun sicher und ist so eingestellt, dass Sie auf nichts verzichten müssen. Jetzt ist es Zeit, dem Stoffwechsel den mentalen Befehl zu geben, aktiver zu sein und einen „Abnehm-Anker“ zu aktivieren.

5. CD: Wenn Blockaden auftreten

Fast jeder von uns kommt einmal an den Punkt, an dem eine Entwicklung stagniert, eine Schwelle überwunden werden muss. Der fünfte Schritt bietet eine Hilfe, dies zu schaffen: Eine besondere Hypnosetechnik, die Sie mit Hilfe einer Rückführung zu den Ursachen einer möglichen Abnehmblockade führt.

5-CD-Set kaufen 

Magenband Hypnose CD – Vorbereitung

Abnehmen mit Hypnose 1: Hypno Magenband

Abnehmen mit Hypnose 1: Hypnose Magenband

Der erste Schritt unserer Magenband Hypnose CD im Magenband-Programm „Hypnoplayer“ dient der Verbesserung der Imaginationsfähigkeit (also der Fähigkeit, sich Dinge plastisch vorzustellen). Dies ist eine wichtige Vorbereitung, damit das Hypnose Magenband in der zweiten Stufe korrekt gesetzt werden kann. Das Lernen müssen Sie sich aber nicht wie in der Schule vorstellen. Es geschieht automatisch, indem Sie per Kopfhörer den Anweisungen, Klängen und eingewobenen Suggestionen folgen. Die Hintergrundmusik enthält Alphawellen, so werden Sie automatisch in diesen Entspannungsustand geführt. Ihr Gehirn gewöhnt synchronisiert sich damit.

Die Technik des imaginären Magenbandes macht sich die unterschiedlichen Aktivitätszustände unseres Gehirns zunutze. In unserem normalen Wachzustand haben die Hirnstromwellen eine relativ hohe Frequenz. Wissenschaftler nennen das den „Beta-Zustand“. In diesem Zustand arbeiten, diskutieren, lernen wir.

Doch mehrmals am Tag beruhigt sich unsere geistige Aktivität für ein paar Minuten – automatisch. Das Gehirn schaltet in den Alpha-Zustand. Das ist der Zustand, in dem wir tagträumen. In dem wir unsere Umgebung gedämpfter wahrnehmen. In dem wir auf eine ganz bestimmte Angelegenheit konzentriert sind. Das ist der Zustand, in dem Kinder spielen, der Zustand kurz vor dem Einschlafen.

Der Alpha-Zustand ist ein kreativer Zustand, in dem uns flüchtige Ideen und Erkenntnisse kommen. Ideen und Erkenntnisse, die schnell vergessen sind, schreibt man sie sich nicht auf. Vergessen, sobald wir wieder in den „normalen“ Beta-Zustand unseres allgemeinen Wachbewusstseins hochfahren. Oder sobald wir einschlafen und vom Alpha über das Theta ins Delta gleiten.

Das ist aber auch der Zustand, den sich das Hypnose-Magenband zunutze macht. Denn im ersten Schritt der Hypnose-Magenband-Anwendung werden Sie zielgerichtet in den Zustand der entspannten Alphawellen geführt. Immer wieder.

Hier, auf der ersten Stufe des Magenbandes, im „Reich der Alphawellen“, findet die Gewöhnung an die suggerierende Stimme statt, an den neuen, entspannten Zustand, den viele als „unbeschreiblich“ bezeichnen. Oder den sie beschreiben mit „das muss man am eigenen Leib erleben“.

In diesem Zustand ist Ihr Geist auf einer tieferen Ebene der Aufnahmefähigkeit. Wir befinden uns auf der Ebene des Gewohnheitsverhaltens, das hier direkt ansprechbar ist. Wenn Sie auf dieser Ebene den sanften Befehl erhalten, immer sofort ein Glas Wasser zu trinken, falls Sie Appetit auf etwas Süßes verspüren, so wird Ihr Körper dieses unwillkürlich umsetzen.

Ihr Körper wird diese Suggestion solange umsetzen, solange die Suggestion eine Spur in ihrem Nervensystem hinterlässt; eine Spur, die stärker ist als der Impuls nach etwas Süßem (oder nach dem zweiten Bier oder etwas anderem, was dick macht). Denn dieser negative Impuls nach Süßem ist nichts anderes als ebenfalls eine Spur im Nervensystem – eine Spur, die mit der Spur der positiven Suggestion nach einem Glas Wasser konkurriert.

Je nachdem, wie Ihr individuelles Nervensystem beschaffen ist, wird die positive Suggestion – das Wasser zu trinken – für einen kleinen oder größeren Zeitraum, Stunden oder Tage, stärker sein als der Gewohnheitsimpuls. Darum bedarf es anfangs steter, täglicher Wiederholung, damit sich der neue Impuls verfestigt. Und nicht nur der Wasser-Impuls: Im Hypnoplayer Magenband erhalten Sie bereits auf der ersten Stufe eine Reihe weiterer Impulse, die sich von Anfang an positiv auf die Abläufe in Ihrem Körper auswirken sollten.

Magenband Hypnose CD – Das Band wird gesetzt

Nachdem sich Ihr Geist auf dem ersten Teil der CD 1 daran gewöhnt hat, mit zuverlässig in den Alphazustand zu gleiten und nachdem er dies gern und bereitwillig tut, weil es einfach unbeschreiblich und entspannend ist; nachdem er die zunächst noch flüchtigen Impulse der positiven Suggestionen zu stabilen Wegen im Nervensystem ausgebaut hat, ist Ihr Geist bereit für den nächsten Schritt – ins „Theta“. Auf dieser Stufe wird das eigentliche Magenband gesetzt.

Das Band wird gesetzt

Theta-Wellen im Schlaflabor: In der tieferen, zweiten Stufe passiert folgendes: Ihr Geist wird von einem konzentrieren Alpha- in den tieferen Theta-Zustand versetzt. Es ist der Zustand, in dem wir normalerweise träumen. Sie aber schlafen nicht; Sie sind wach und träumen zugleich. Dies nennt man auch den hypnoiden Zustand. Alles, was Sie sich in diesem Zustand vorstellen – oder vorgestellt bekommen – können Sie nicht mehr von der Realität unterscheiden. In diesem Zustand nimmt Ihr Geist keinen Unterschied mehr wahr zwischen einer Zitrone, die sie dem Kühlfach entnehmen, und der Vorstellung, eine Zitrone in der Hand zu halten.

Das hypnotische Magenband sollte sich dann für Sie, für Ihren Magen und Ihre Verdauung, genau so real anfühlen wie ein operativ gesetztes Magenband.
Sie können auch dieselben Symptome spüren. Sie werden nicht die OP-Schmerzen haben, denn es hat keine OP gegeben. Wohl aber kann sich das Gefühl des schneller Satt-seins einstellen. Oder aber, wenn Sie über den Hunger hinweg essen, ist es einigen passiert, dass man Sodbrennen verspürt. Einigen wird am ersten Tag sogar leicht übel. Das Erlebnis ist bei manchen so real, dass sie reagieren, als hätten sie das Magenband tatsächlich operativ gesetzt bekommen.

Diese Warnzeichen werden Sie schnell lernen, richtig zu deuten und auf Ihr Körpergefühl mehr achten. Dafür sorgt das realistische Hypnoplayer Magenband. Entscheidend für den Erfolg ist die Trancetiefe – hier müssen Sie in einem Theta-ähnlichen Zustand sein. Nicht jeder gerät gleich schnell in diese Trancetiefe. Manche müssen drei- oder viermal häufiger wiederholen. Bei der therapeutischen Hypnose kommt es nicht wie bei der Bühnenhypnose darauf an, dass etwas sofort funktioniert (die auf der Bühne Hypnotisierten wurden darum vom Hypnotiseur mit Kennerblick vorausgewählt), sondern dass etwas langsam, aber auf Dauer wirkt.

Im hypnotischen Zustand unterscheidet das Gehirn nicht zwischen Sinneswahrnehmung und eingebildeter Wahrnehmung

Eine geglückte Hypnose erkennen Sie unter anderem an sogenannten hypnotischen Phänomenen. Eine Zwiebel schmeckt für Sie wie ein süßer Apfel – wenn Ihnen dies suggeriert wird. Denn die Suggestion sorgt dafür, dass die Sensoren für „süß“ und „Apfelgeschmack“ aktiv werden, obwohl Sie in eine Zwiebel beißen. Sogar der pH-Wert im Speichel ändert sich meßbar. Sobald Sie also in diesem Zustand sind, wird Ihrem Geist jede Suggestion absolut real erscheinen. Und sie wird dieselben realen Auswirkungen haben. Auf dieser Stufe im Theta Ihrer (Wach-) Träume triumphiert Ihre Vorstellung über die Realität. Die Zwiebel schmeckt wie ein Apfel – das vorgestellte Magenband wirkt wie ein reales.

Das suggerierte Magenband fühlt sich ebenso echt an wie die Zwiebel, den Sie im hypnoiden Zustand für einen Apfel halten.

Magenband Hypnose CD: Das Magenband verändert Form und Volumen Ihres Magens. Es kann sich das Gefühl einstellen, Ihr Magen werde in zwei Hälften geteilt. Wo genau die Teilung erfolgt – die Differenz zwischen derzeitigem und ihrem Abnehmgewicht entscheidet, ob sie es auf die Mitte des Magens setzen oder auf die obere Hälfte. Es ist also Ihre eigene Intuition, die mit Hypnose aktiviert wird und die Führung übernimmt. Auf diese Weise wird ein sogenannter Vormagen gebildet, in dem sich dann zuerst der Speisebrei sammeln wird.

Für manch einen fühlt es sich wie nach einer tatsächlichen Magenband-OP an. Ein kleiner Teil berichtet, dass sie keine derartige Wirkung spüren. Andere sind schneller satt, wieder andere bemerken, dass Ihnen die Portionen zu groß werden.

Da man nicht wissen kann, was letztlich passiert und ob man selbst zu denen gehört, bei denen alles sofort und gleich reibungslos funktioniert, bieten wir – das IHvV – eine Rücknahmegarantie für den Fall, dass Sie nach sechs Woche mit den CDs nicht abgenommen haben. Der Kaufpreis wird erstattet, Näheres auf den Produktseiten. 

Für viele gilt: Nicht nur das Gefühl ist das Gleiche, auch die Auswirkungen sind dieselben:
Solange die Suggestion des Magenbandes lebendig ist, werden Sie automatisch schneller satt sein.

Die Suggestionen sind im Theta-Zustand nicht mehr von der Realität zu unterscheiden

Solange die Suggestion des Magenbandes vital bleibt, werden Sie auch weniger essen. Sie werden sogar automatisch das essen, was Ihnen besser bekommt. Sie werden das meiden, was schwer in Ihrem Magen liegt. Sie werden automatisch das essen, was Sie mit Ihrem nun kleineren Magen besser verdauen.

Dies sind körperliche Abläufe, die mit jeder Anwendung des Hypnoplayer Hypno Magenbandes durch Suggestionen weiter verstärkt werden können. Das Hypno Magenband sensibilisiert mit entsprechenden Suggestionen Ihren Körper, das Satt-Gefühl deutlicher wahrzunehmen!

Hypnose Magenband CD: Was passiert auf den weiteren CDs 2 bis 5?

Auf der folgenden, zweiten Magenband Hypnose CD können Sie lernen, das Band zu regulieren, indem sie Position und Durchmesser ändern – damit Sie sich wohl fühlen und der gewünschte Effekt stabil bleibt. Es folgen die Ernährungsumstellung auf CD 3, die Stoffwechselaktivierung mit CD 4 und das Aufspüren und Lösung von ursächlichen Abnehmblockaden auf CD 5.

So kommen Sie weiter:

Unsere CDs kaufen Sie hier Verstanden