Select Page

Mit Rückführungen lässt sich die Wurzel packen

Sie möchten eine Rückführung machen, wissen aber nicht, wie, womit oder bei wem beginnen? Dazu haben wir einige Informationen, die Klarheit bringen können.

Unabhängig davon, ob Sie (und wir) an frühere Leben, Karma, Reinkarnation / ein Leben nach dem Tod glauben, ist die körperliche, persönliche Erfahrung von unbekannten Welten, die Ihnen im Prozess der Rückführung begegnen, befreiend. Dabei öffnet sich eine andere Welt, die oft als Rückkopplung mit Körper und Seele wirkt: Nicht nur psychische, sondern auch psychosomatische und rein somatische (also körperliche) Beschwerden werden an ihren Wurzeln gepackt. Wenn Sie oder Ihr Körper sich wie „in einer Sackgasse“ fühlen, so ist es oft die Rückführung, die Dinge wieder in Fluss bringt.

Warum Sie ein Ziel für Ihre eigene Rückführung definieren sollten, selbst, wenn Sie „nur neugierig“ sind.

  • Rückführungen in die Vergangenheit oder in frühere Leben sind – unabhängig vom Glauben daran – einzigartige Erlebnisse mit tief reichenden Wirkungen.
  • Innere Blockaden sind mehr als psychische Hemmnisse.
  • Ausgelöst durch Schocks und Erlebnisse aller Art, werden Kettenreaktionen ausgelöst, die sich nach Jahren ebenso psychisch wie körperlich auswirken.
  • Reinkarnationstherapie ist eine effektive Methode, Ursachen aufzuspüren und Verkettungen aufzulösen – auch in scheinbar aussichtslosen Fällen.

Für den Erfolg ist es besser und letztlich entscheidend, wenn das Unterbewusstsein eine „Zieladresse“ bekommt. Wenn Sie telefonieren, wählen Sie ebenfalls eine bestimmte Nummer – sonst erhalten sie nur atmosphärisches Rauschen oder den falschen Teilnehmer. Gönnen Sie sich diese Klarheit auch bei Ihrer Rückführung. In der Vorbereitungs-Hypnose bei uns am Institut ist uns deswegen wichtig, mit verschiedenen (Helfer)Elementen, das Ziel klar zu definieren.

Fordern Sie unsere 48-seitige Infobroschüre zum Thema Rückführung an

Welche Gründe für eine Rückführung gibt es?

Menschen, die sich für eine Rückführung entscheiden, kommen mit negativen Emotionen zu uns, mit körperlichen Problemem wie Schmerzen oder lebensbedrohlichen Erkrankungen, Ängsten, Beziehungen, Kontaktwunsch mit Toten oder aus philosophisch-spiritueller Neugier. Hauptgründe für eine Reinkarnationstherapie sind meist Dinge, die einen im jetzigen Leben belasten und die man verändern möchte.

 

Negative Emotionen, die stark die Lebensqualität und Entscheidungen einschränken

  • Angst
  • Traurigkeit
  • Einsamkeit
  • Eifersucht
  • Neid
  • Hilflosigkeit

Körperliche Probleme,  meist langjährige

  • chronische Schmerzen
  • chronische Verdauungsprobleme
  • Krebs

Psychische,  tiefsitzende und immer wiederkehrende Ängste

  • Verlassensangst
  • Todesangst
  • Angst vor Zurückweisung

Verhalten

  • Heißhungerattacken
  • das Scheitern von Beziehungen
  • das Auseinandergehen von Freundschaften
  • der Kontaktabbruch zwischen Familienmitgliedern

Sehnsucht nach Verstorbenen

  • Kontakt aufzunehmen  mit der Seele/Geist von Toten, meist einem geliebten Verstorbenen
  • Kontakt aufnehmen zu Verstorbenen, denen man noch etwas sagen möchte.

Neugier

Ein guter Grund für eine Rückführung ist reine Neugier.  Gut, doch zu allgemein gehalten. Definieren Sie eine „Zieladresse“.

Das Ziel zu finden ist nicht immer einfach

Bei uns am Institut stellen wir der eigentlichen Rückführung eine doppelstündige Vorbereitung voran. In der Klärungssitzung wird aus einem unbestimmten Gefühl, einer vagen Neugier oft ein klarer Fokus. Interessierte, die oft erst nur das Bedürfnis haben, mit dem Vorleben allgemein „zu telefonieren“, erhalten erst durch eine Vorbereitungssitzung die zu wählende Nummer. Erst dann sind echte Gespräch möglich. Das Ziel wird in der anschließenden Vorbereitungs-Hypnose vom Unterbewusstsein bestätigt oder neu formuliert.

Terminvereinbarung Reinkarnationstherapie am IHvV

Unser Instituts-Newsletter

Wir öffnen ein Fenster in unsere hypnotische und persönliche Welt, halten Sie auf dem Laufenden über Veränderungen und geben gelegentlich Vergünstigungen, beispielsweise bei CD-Neuerscheinungen. Wir versenden unsere „Hypno-Impulse“ ganz unanstrengend ungefähr monatlich.

Unsere Datenschutzbestimmungen liegen hier. Die Abmeldung ist möglich über den Abmelde-Link in jeder E-Mail.