Rückführung: Wie beginnen?

Sie möchten eine Rückführung machen, wissen aber nicht, wie, womit oder beim wem beginnen. Dazu haben wir ein Paar Ratschläge. Es hängt davon ab, ob Sie bereits Erfahrungen mit ähnlichen Themen und Praktiken haben oder „ganz am Anfang“ stehen. 

» Fordern Sie unsere 48-seitige Infobroschüre zum Thema Rückführung an

Kommen Sie mit herkömmlichen Methoden nicht weiter? Unser Institut ist darauf spezialisiert, jahrelange Blockaden und Probleme mit Rueckfuehrung zu lösen. In der nur eine knappe Auto- und Zugstunde von Berlin entfernten Praxis arbeitet ein professionelles Team von Spezialisten für Rueckfuehrung und Hypnosetherapie.

  • Rueckfuehrungen in frühere Leben sind – unabhängig vom Glauben daran – einzigartige Erlebnisse mit tief reichenden Wirkungen.
  • Innere Blockaden sind mehr als psychische Hemmnisse.
  • Ausgelöst durch Schocks und Erlebnisse aller Art, werden Kettenreaktionen ausgelöst, die sich nach Jahren ebenso psychisch wie körperlich auswirken.
  • Rueckfuehrung ist eine effektive Methode, Ursachen aufzuspüren und Verkettungen aufzulösen – auch in scheinbar aussichtslosen Fällen.

Unabhängig davon, ob Sie (und wir) an frühere Leben, Karma, Reinkarnation / ein Leben nach dem Tod glauben, ist die körperliche, persönliche Erfahrung von unbekannten Welten, die Ihnen im Prozess der Rückführung begegnen, befreiend. Dabei öffnet sich eine andere Welt, die oft als Rückkopplung mit Körper und Seele wirkt: Nicht nur psychische, sondern auch psychosomatische und rein somatische (also körperliche) Beschwerden werden an ihren Wurzeln gepackt. Wenn Sie oder Ihr Körper sich wie „in einer Sackgasse“ fühlen, so ist es oft die Rückführung, die Dinge wieder in Fluss bringt.

 

Laden Sie die vorbereitende Rueckfuehrungs-CD „Entdecke deinen Inneren Helfer“ herunter (ist auch als CD bestellbar). Der „innere Helfer“ ist ein wichtiges Element jeder Rückführung. Im Vorfeld gehört, macht die CD jede Rueckfuehrung tiefer, intensiver und gewinnbringender.

 

Rückführung für Anfänger

Jede Rückführung beginnt mit etwas scheinbar Simplem: Dem Hineingehen in einen stabilen Alphazustand. Wenn Sie darin noch Ungeübt sind, so ist das kein Problem: Es gibt einfache Übungen, aber auch Hilfsmittel, womit Sie schnell zum Ziel kommen.

Zwar bringt Sie auch Ihr Rückführungsleiter in diesen Zustand, aber wenn Sie selbst ungeübt sind mit Entspannungstechniken, dauert es länger und die Rückführung wird womöglich nicht so intensiv. Vielleicht muss sie sogar wiederholt werden.  

Was ist der Alphazustand?

Das ist ein Entspannungszustand, in den sie quasi auf Kommando gehen können, auch wenn Sie gestresst sind.

Wenn Sie noch überhaupt keine Erfahrung damit haben – also mit keiner Technik, die den Alphazustand fördert, vertraut sind (zum Beispiel dem autogenen Training, Muskelentspannung nach Jacobson, Meditation oder Selbsthypnose/Hypnose) -, haben wir einen Tipp: Beginnen Sie mit autogenem Training. Anleitungen gibt es im Internet überall und zumeist kostenfrei.

Das autogene Training (kurz: AT) ist für Anfänger besonders geeignet, weil man es leicht selbst durchführen kann. Zudem ist das Training in kleinste Schritte aufgebaut. In der ersten Stufe besteht es darin, dass Sie sich gezielt ein Gefühl von Schwere suggerieren – und zwar planvoll, Körperteil für Körperteil.

Der Vorteil des Trainings ist, dass selbst Menschen, die sonst gar nicht in die Entspannung kommen, in kleinen Schritten, mit Fortschritten Tag für Tag, in die Entspannung gehen. Jeden Tag ein bisschen tiefer.

Der Nachteil ist, dass  es Monate dauert, bis Sie das Training beendet haben.

Schneller geht es mit einer CD für autogenes Training, dann müssen Sie die Formeln nicht auswendig lernen. Auch solche CDs sind zahlreich im Handel.

Wir selbst haben eine CD mit autogenem Training produziert und dabei gar nicht im Sinn gehabt, dass man damit auch als Anfänger Entspannung allgemein trainieren kann. Aber wenn ich darüber nachdenke, so ist diese CD sogar recht gut geeignet, da sie alle Formeln des AT enthält und sie sehr langsam und mehrfach wiederholt.

Wie auch immer: CDs mit autogenem Training hört man einfach so oft, bis sich der Körper so schwer anfühlt, dass man ihn nicht mehr bewegen mag.

Im zweiten Schritt, wenn die Entspannung mit dem autogenen Training verinnerlicht ist, können Sie weitermachen mit einer beliebigen Hypnose- oder Mental-CD. Die Auswahl im Handel ist groß, es muss nicht gleich die teuerste sein. Manche Hypnose-CDs sind mit sogenannter binauraler Klangtechnik aufgenommen – das unterstützt das Hineingehen in den Alphazustand.

Damit haben Sie bereits zwei Dinge geschafft: Sie kommen in den Alphazustand. Und Ihr Unterbewusstsein gewöhnt sich an konkrete Anweisungen, was für eine Rückführung wichtig ist.

Schließlich bereiten Sie die Rückführung direkt vor, indem Sie eine Rückführungs-Vorbereitungs-CD hören. Der Inhalt einer solchen CD besteht noch nicht in einer Rückführung. Sie enthält allerdings einige wichtige Elemente einer Rückführung (etwa den „Inneren Helfer“, der in jeder Rückführung vorkommen sollte).

Einen bereits sehr tiefen Eindruck von Rückführungen erhalten Sie mit unserer CD „Rückführung zur Ressource“, die Sie aber nur mit entsprechender Vorerfahrung (wie beschrieben: Alpha-Erfahrung, autogenes Training etc.) hören sollten. Ich erwähnte diese CD hier nur, weil es generell wenig Rückführungs-CDs gibt, die „sicher“ sind, diese aber dazu gehört. Rückführungen auf CD zu Problemsituationen sollte man übrigens lieber meiden. Warum, erfahren Sie in diesem Artikel (hier klicken). 

Rückführung für Erfahrenere

Wenn Sie bereits Vorerfahrungen mit den oben genannten Techniken sammeln konnten und ein intuitiver Mensch sind, können Sie auch aus dem Bauch heraus entscheiden, ob Sie sich weiter vorbereiten möchten (es reicht eine beliebige der oben beschriebenen CDs) oder gleich den Sprung ins Abenteuer wagen.

Nach der Vorbereitung, die, wenn Sie bis zur Ressourcen-Rückführung „vorgedrungen“ sind, für sich schon zu wertvollen Erfahrungen und Lösungen führen kann, beginnen wir am Institut, falls Sie dann noch den Bedarf für sich spüren, mit Bestands- und Zielklärung sowie der Erstsitzung – das nimmt eine Doppelstunde in Anspruch.

Was Sie erwartet, wenn Sie eine Rückführung bei uns machen möchten, erfahren Sie hier (hier klicken).  Sie können dabei davon ausgehen, dass wir diese 12 Punkte bei jeder Rückführung beachten.

Ihre

Friederike Gerling, Institutsleiterin

So kommen Sie weiter:

Unsere CDs kaufen Sie hier Verstanden