Rückführungen – von Nachwirkungen und anderen Überraschungen

Haben Rückführungen Nachwirkungen? Wie unterscheidet man geglückte von misslungenen Rückführungen? Die wichtigsten Punkte zum Thema hier zusammengefasst.

Dies ist die Kurzfassung meines umfassenden Artikels „Rückführung: 12 Punkte die Sie beachten sollten, bevor Sie sich in das Abenteuer Reinkarnation begeben“. Die konkreten Fallschilderungen mit Symptomen und ob / wie diese abgeklungen sind, sind in der ausführlichen Fassung nachzulesen.

Rückführungen: Die wichtigsten Punkte

Unangenehme Nachwirkungen von Rückführungen

Je intensiver eine Rückführung erlebt wird, desto unangenehmer sind die – allerdings auf drei bis sieben Tage begrenzten – Nachwirkungen. Die Symptome reichen von Müdigkeit über schlechten Schlaf bis hin zu Schweißausbrüchen. Eine Besserung dieser unmittelbaren Nachwirkungen von Rückführungen tritt meist nach wenigen Tagen ein. Meist geht dies auch einher mit der Besserung / Lösung jener Probleme, deretwegen die Rückführungstherapie in Angriff genommen worden ist.

Unterschiede zwischen geglückten und „missglückten“ Rückführungen

Die Rückführungen Erfahrungsberichte sprechen eine deutliche Sprache: Oft klaffen Erwartung und Realität auseinander. Rückführungen können zu konkreten Szenen aus der Vergangenheit und aus Vorleben führen.Ebenso häufig werden Sie aber zu Situationen geführt, in denen Sie mehr fühlen als sehen. Diese Rückführungen werden von manchen im ersten Moment als weniger geglückt empfunden.

Sie sind aber hochwirksam. Denn es sind die – oft negativen – Gefühle, die in Rückführungen gelöst werden. Das Resultat: Das Leben wird danach als lebenswerter empfunden, die mit vielen konkreten Alltagssituationen verbundenen Gefühl verbessern sich. Margot W: „Danach war es, als ob sich der Wolkenschleier verzogen hat. Die Sonne schien einfach, ich empfinde die Welt seitdem als lichtvoller.“

Rückführungen ohne Hypnose vs. Rückführungen mit Hypnose

Rückführungen gelingen nur in Trance. Trance ist ein natürlicher dritter Bewusstseinszustand, neben dem Wachsein und Schlaf. Dieser Zustand zeichnet sich durch ein Beiseiteschieben (nicht: Abschalten) unserer kritischen rationalen Instanzen aus. Im Zustand der Trance ist die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein erst möglich. Jeder von uns kennt den Zustand der Trance, wir befinden uns in Trance etwa beim gedankenverlorenen Fernsehen oder kurz vor dem Einschlafen.

Es gibt verschiedene Methoden, diese Trance absichtlich herzustellen: Atmen, autogenes Training, lautes Trommeln, Tanzen – und Hypnose. Mit Hypnose gelingt die Induktion von Trance am schnellsten und sichersten. 98 Prozent aller Menschen sind für die dafür erforderliche Hypnoseart zugänglich. Außerdem: Verschiedene Rückführungsarten erfordern unterschiedliche Trancetiefen (zwischen leichter und mittlerer und tiefer). Mit den Methoden der hypnotherapeutischen Hypnose wird die Trancetiefe justiert.

Rückführungen: Beweise

Lassen sich Rückführungen beweisen? Der Fernsehsender RTL – wie auch andere – haben einigen Aufwand betrieben, um die Existenz von Vorleben zu beweisen und unter anderem Historiker aufgeboten, die nachweisen sollten, dass der Rückgeführten mit den erlebten Details aus vorgegangenen Zeiten richtig lag, obwohl er sie im diesseitigen Leben nicht hätte wissen können. Unabhängig von solchen Beweisen gibt es andere, die wir in unserer Praxis beobachtet haben: Nach einer Rückführung zeigte ein Klient Spuren von einem Kampf auf seiner Haut.

Viele Klienten verspüren später Muskelkater, weil sie während der Rückführungen ungewohnten körperlichen Belastungen – rein mental wohlgemerkt – ausgesetzt waren. Eine Klientin sprach plötzlich französisch, ein andere verstand altgriechisch. Beide hatten zuvor keinen Kontakt mit diesen Sprachen gehabt. Auch dies sind Beweise – zumindest für die innere Realität von Rückführungen und Vorleben.

Beispiele für Heilreaktionen nach Rückführungen

Nach mehreren Radikaldiäten, die immer mit einem Jojoeffekt (und schließlich mehr Gewicht als je zuvor) endeten, kam eine Klienten auf durch eine Rückführungstherapie auf die Spur ihrer Diätprobleme. Die Heißhungerattacken, die sie immer nachts zum Kühlschrank trieben, verschwanden, als sie eine Situation ihrer frühen Kindheit noch einmal erlebte, in der sie auf einem Bauernhof von ihren Eltern allein gelassen worden war. Ein anderer Klient litt sein Leben lang unter starken Rückenschmerzen, die verschwanden, als er seinen Tod in einem Vorleben nochmals durchlebte – er war schwer gestürzt und hatten einen heftigen Schlag auf den Steiß erlitten.

Fallstricke bei Rückführungen

Die größte Herausforderung bei der Durchführung von Rückführungen ist neben der „Kondition“ und der Konzentrationsfähigkeit des Rückgeführten die Wachsamkeit des Therapeuten. Es gilt abzuschätzen, ob sich leichte oder sehr schwere Probleme im Vorleben ankündigen. Es gilt herauszufinden, ob es auch jene sind, die zielführend sind – also das angesprochene Problem betreffen. Diese meist heftigen, oft gewaltsamen Situationen im Vorleben müssen gelöst werden.

Rückführungen und Weltanschauung

Rückführungsleiter sollten nicht tendenziös sein. Weder in Hinblick auf ihre Weltanschauung, ihren Glauben oder die Fragestellungen während der Rückführungen. Es gibt einen bekannten Rückführungslehrer, der von einer ebenso bekannten Linksaktivistin unter Antisemitismusverdacht gestellt wurde. Diese Verdächtigungen sollte man mit Vorsicht behandeln und sich ein Urteil erst erlauben, wenn man die entsprechenden Schriften selbst gelesen hat.

Auf der anderen Seite ist diese Persönlichkeit begabt darin, der Öffentlichkeit die Dimensionalitäten von Rückführungen plastisch darzustellen. Wir möchten nicht auf die Präsentation einiger seiner Videos zum Thema Rückführungen und Reinkarnation verzichten. Ein Beigeschmack bleibt – je nach eigener Weltanschauung.

Das Lösen des Lebensbandes

Was passieren muss: Der Rückgeführte muss durch das eigenen Ableben (im Vorleben) vollständig hindurchgeführt werden. Dabei muss das Lebensband vollständig gelöst werden, das heißt, die Körper-Geist oder Körper-Seele-Verbindung bedarf der Trennung.

Was nicht passieren darf: Das Einleiten der Aufwachphase, obwohl dieses „silberne Band“ nicht getrennt wurde. Vor allem auch beim „Rückführungen selber machen“. Dies ist ein Argument gegen diesen Ansatz, auch wenn man Selbsthypnose oder Ähnliches beherrscht. Das bedeutet nämlich, dass das eigentlich aufzulösende Problem (oder gar Trauma) noch nicht gelöst ist.

Das eigene Ableben als Prozess vollständig durchleben

Selbst während des Durchlebens des eigenen Ablebens kann es zu Panikreaktionen beim Rückgeführten kommen. Er kann sich plötzlich selbst aus der Trance bringen, sich aus der Rückführungstrance reißen, noch ehe die Problematik gelöst und Körper und Seele getrennt sind. Der Rückführungsleiter wird in diesem Notfall mit den Mitteln der medizinischen Hypnose die Trance sofort vertiefen und den Prozess des Ablebens erneut einleiten.

Gegebenenfalls wird er weiter zurückgehen müssen, bis zu dem Zeitpunkt,in dem der Rückgeführte eine wichtige Lernerfahrung in seinem Vorleben verpasst hat. Diese gilt es nachzuholen. Dann wird auch das Durchleben des Ablebens und das Löslösen des Lebensbandes gelingen.

Werden mit Rückführungen neue Fakten geschaffen?

Unsere Erfahrung: Wenn eine Rückführung korrekt durchgeführt ist, ist das Problem gelöst und tritt nicht mehr auf. Häufig aber überlagern sich Problemfelder wie die Schichten einer Zwiebel. Nach der Lösung eines Problems tritt ein weiteres auf. Auch dieses ist prinzipiell mit einer – weiteren – Reinkarnationstherapie – zu lösen. Dies ist bei schwer chronisch Kranken der Fall. Die Erwartung, mit nur einer Altersregression ganze Problemkomplexe zu lösen, ist oft überzogen.

Ziele für Rückführungen

Wissen Sie immer genau, was Sie wollen, worauf Sie hinaus wollen? Das ist nicht immer einfach. In einer einstündigen Klärungssitzung aber wird aus einem unbestimmten Gefühl, einer vagen Neugier oft ein klarer Fokus. Interessierte, die oft erst nur das Bedürfnis haben, mit dem Vorleben allgemein „zu telefonieren“, erhalten erst durch eine Vorbereitungssitzung die zu wählende Nummer. Und erst dann sind echte Gespräch möglich.

Gibt es Menschen, die auf Rückführungsverfahren nicht ansprechen?

Ja, die gibt es. Vermutlich werden Sie nicht dazu zählen, denn die Mehrheit ist für Rückführungen zugänglich. Meist sind es Menschen ohne oder mit stark eingeschränktem Vorstellungsvermögen, vor allem ohne visuelles Vorstellungsvermögen.

Wenn Sie sich das Rot einer Mohnblume vorstellen können, oder Wellen am Strand mit Brandungsrauschen, stehen die Ampeln für Sie auf Grün. Falls nicht, zunächst auf Orange, nicht gleich auf Rot.

Mit autogenem Training oder Hypnose-CDs können Sie Ihr Vorstellungsvermögen trainieren. Eine einfache erste Übung zur Förderung der eigenen Vorstellungsfähigkeien besteht darin, mit geschlossenen Augen eine Acht regelrecht „abzufahren“. Durch die dadurch initiierten Neurosignale werden die Hirnregionen, die unser Vorstellungsvermögen betreffen, aktiviert und stärker vernetzt.

Zum Zusammenhang zwischen Rückführungen, spirituellen Rückführungen und Rückführung Ursula Demarmels

Spirituelle Rückführungen sind Rückführungen, die im weitesten Sinne zu geistigen Erkenntnissen führen, die den Sinn des (eigenen) Lebens und Bereiche des Jenseitigen betreffen – also Fragen nach einem Leben nach dem Tod, Fragen nach Wiedergeburt, Reinkarnation und sogenannten Zwischenleben, wie die Rückführungsleiterin Ursula Demarmels sie mit ihrer Methode der Rückführung anvisiert.

Im Prinzip ist jede Rückführung spirituell: Abhängig von der der Selbsterfahrung und Selbstdeutung des in Rückführungen Erlebten kommt es zu spirituellen Erkenntnissen.

Ich möchte hier nur eine meiner Klientinnen zitieren:

„Schon nach meiner allerersten Rückführung hatte ich keine Angst mehr vor dem Tod. Denn ich weiß, dass es nach dem eigenen, körperlichen Ableben weitergeht.“

Für viele sind daher Rückführungen manchmal erste, oft eindrückliche Erfahrungen, die auch spirituelle Dimensionen haben, selbst wenn man sich selbst als höchst irdischen Menschen begreift und keine spirituelle „Erleuchtung“ anstrebt.

Rückführungn sollten vor Ort durchgeführt werden, und nicht über Entfernungen hinweg, sei es online oder über Tonträger (diese bergen Gefahren, die nur mit speziellen Verfahren und CDs vermieden werden können).

Fordern Sie daher eine Liste von Therapeuten für Rückführung Berlin (Rückführungstherapie Berlin) und andere Städten an.

In folgenden Einzugsgebieten finden Sie bereits Rückführungsleiter, die wir recherchiert haben: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Köln, München, Hannover, Dresden. In anderen Einzugsbereichen suchen wir noch nach geeigneten Rückführungsleitern. Für Hinweise sind wir offen.

Rückführung online

Ein Wort zu Thema Rückführung online: Online-Rückführungen (wie man sie tatsächlich etwa bei youtube angeboten findet) sind nicht empfehlenswert, ebensowenig wie Rückführungen auf CD. Ausnahmen bilden dabei nur sehr spezielle Verfahren der Rückführung wie die IHvV Timeline oder Rückführungen zu einer positiven Ressource.

Diese Verfahren sind für die Nutzung auf Medien geeignet, wenn man sie speziell dazu anpasst. Dann können Sie sogar sehr gewinnbringend eingesetzt werden – zur Vorbereitung auf Rückführungen, oder für ganz pragmatische Zwecke, etwa, um Blockaden beim Abnehmen aufzulösen.

Weiterführend

Rückführung Ausbildung
Rückführung Kosten / Rückführung Preise

Cover-rueckfuehrung-1000

Mentale Zeitreise zurück zu deiner ureigenen Kraftquelle – die besondere CD von Friederike Gerling

 

So kommen Sie weiter:

Unsere CDs kaufen Sie hier Verstanden