Institutionen

Assoziierte Verbände/Institute:

NGH-logo-e1327015640179

Da die hypnotherapeutische Praxis in Europa nach dem zweiten Weltkrieg lange brachlag, haben sich die ersten professionellen Hypnosetherapeuten vor allem in den USA organsiert. Die älteste und mitgliederreichste Organisation ist die National Guild of Hypnotists. Sie hat strenge Regularien und stellt hohe Anforderungen an die Aufnahme als Mitglied. Hypnoseverbände aus dem deutschsprachigen Raum sind, verglichen mit der NGH, noch recht neue Phänomene.

Aus diesem Grunde hat Friederike Gerling Wert darauf gelegt, selbst eine von der NGH akzeptierte, umfangreiche Ausbildung mit entsprechender Prüfung und Diplomierung zu absolvieren und anerkanntes Mitglied der NGH zu sein. Darüberhinaus ist sie auch anerkannte Lehrausbilderin der NGH.

Hypnose lernen: Abschlusszertifikat NGH Foto: ahg/IHvV

Hypnose lernen Abschluss Zertifikat Hypntherapist NGH

Sektenerklärung

Wir, das Institut für Rückführung und Hypnose IHvV, distanzierten uns von jeglichen Sekten und sektenähnlichen Vereinigungen, deren Gedankengut, Praktiken, Techniken und Methoden, insbesondere den Methoden der Scientology-Bewegung.

Ethik-Kodex

Ärzte sind dem „Eid des Hippokrates“ verpflichtet. Für Hypnosetherapeuten, die nicht der Ärzteschaft angehören, gibt es etwas ganz Ähnliches, den sogenannten Ethikkodex. Soweit Hypnotherapeuten einem Berufsverband angehören, sind sie dem Kodex dieses jeweiligen Verbandes verpflichtet. Als anerkanntes Mitglied des mitgliederstärksten und ältesten hypnotherpeutischen Verbandes weltweit, der National Guild of Hypnotists (NGH), USA, bin ich und sind die Mitarbeiter am Institut IHvV dem Ethik-Kodex der NGH verpflichtet.

Der Codex der National Guild of Hypnotists in deutscher Übersetzung:

  • Das Wohl des Klienten hat erste Priorität
  • Der Klient wird niemals verbal, physisch oder sexuell ausgenutzt
  • Der Hypnotiseur / Hypnosetherapeut arbeitet nur innerhalb seiner Qualifikation, Kompetenz und Ausbildung
  • Die Öffentlichkeitsarbeit erfolgt wahrheitsgemäß
  • Der Hypnotiseur / Hypnosetherapeut hat in der öffentlichen Selbstdarstellung (seiner Titel) immer ehrlich, transparent und genau zu sein
  • Der Hypnotiseur ohne Heilerlaubnis wendet entsprechende Tätigkeiten gar nicht oder nur unter Delegation eines zur Delegation berechtigten Arztes/ Psychotherapeuten an
  • Der Hypnotiseur ohne Heilerlaubnis sollte seinen gesunden Menschenverstand benutzen und nur mit Klienten arbeiten, die keine medizinische/ psychotherapeutische Hilfe benötigen; andernfalls sollten diese an einen Arzt/ Psychotherapeuten (oder Heilpraktiker) verwiesen werden
  • Der Hypnotiseur sollte seine Kollegen nicht öffentlich diffamieren

The Code of Ethics of the National Guild of Hypnotists

The National Guild of Hypnotists requires its members to conform to the following
ethical principles, and shall hold members accountable for any departure from these
principles, which may include revocation of membership.

A. Client Welfare:
Members shall make the physical and mental well-being of
each client a prime consideration.

B. Client Safety:
Members shall not engage in verbal, physical or sexual
abuse of any client.

C. Practice Limits:
Members shall use hypnotism strictly within the limits of their
training and competence and in conformity to the laws of their state.

D. Advertising:
Members shall be truthful in their advertising.

E. Credentials:
Members shall always be honest about the nature of their titles and
degrees when referring to them to the general public, the media, and within the
confines of our profession.

F. Referred Practice:
Members shall engage in hypnotic work with a client
regarding a medical or mental disease only on written referral from an
appropriately licensed medical or mental health professional, except when
otherwise provided for by state law.

G. Reasonable Practice:
Members shall withhold non-referred hypnotic
services if a client’s behavior, appearance or statements would lead a
reasonable person to believe that the client should be evaluated by a
licensed health care professional. Members shall provide services to such
clients only after evaluation and with the approval of the licensed health
care professional.

H. Colleagues:
Members shall treat hypnotist colleagues without public
defamation.

Copyright © 2005, 2007, The National Guild of Hypnotists, Inc. All Rights Reserved.

Darüber erklären wir Ihnen unter anderem auch durch unsere Sektenerklärung unsere Neutralität und weltanschauliche Unabhängigkeit.

So kommen Sie weiter:

Unsere CDs kaufen Sie hier Verstanden