Wie Sie mit Hypnose in kurzer Zeit rauchfrei werden, obwohl Sie Kettenraucher sind

Um rauchfrei mit Hypnose zu werden, bedarf es eines kleinen Schrittes. Doch meist wird die Raucherentwöhnung mit Hypnose erst in Betracht gezogen, wenn alles andere nicht oder nicht dauerhaft gewirkt hat: 

  • Raucherentwöhnung mit Tabletten (mit den Wirkstoffen Vareniclin oder Bupropion, Produkte wie Zyban, Champix),
  • Raucherentwöhnung mit Nikotinpflaster,
  • Raucherentwöhnung mit Kaugummis,
  • Raucherentwöhnung mit Inhalator,
  • Raucherentwöhnung mit Akkupunktur, 
  • Raucherentwöhnung mit reiner Willenskraft,
  • Raucherentwöhnung in einer Gruppe,
  • Raucherentwönung mit Ratgeber-Lektüre.

Wenn Sie eine dieser Methoden – oder mehrere – bereits ausprobiert haben, jetzt aber wieder rauchen, dann ist die Hypnose eine Chance: Die Erfolge der Hypnose um rauchfrei zu werden, sind wissenschaftlich belegt.

Selbsthypnose CD kostenfrei anfordern: Download inklusive Skript

Im Jahr 2006 hat der „Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie“ der Bundesregierung die Hypnotherapie als wissenschaftlich fundiertes Verfahren für die Behandlung der Tabaksucht anerkannt. Wissenschaftliche Studien, unter anderem aus 2003 in Tübingen (Autor u.a. Prof. Dirk Revenstorf), haben gezeigt, dass die Kombination von Hypnose mit verhaltenstherapeutischen Elementen die höchste Erfolgsquote aufweist: Ein Jahr nach der Therapie waren weiterhin knapp 50% der Klienten rauchfrei. Dies war zehnmal so viel wie beim Aufhören in Eigenregie und ca. doppelt soviel wie bei anderen Therapieformen.

Wie läuft das Programm für Rauchfreiheit hier am Neuruppiner Institut für Hypnose IHvV ab? 

  • Die Hypnose-Einzel-Sitzungen finden drei Mal statt. Sie sollten im Abstand von einer Woche erfolgen.
  • Ort: Hypnosepraxis IHvV Neuruppin, Karl-Marx-Str. 40.
  • Dauer jeder Sitzung: 45 – 50 Min.

In der ersten Sitzung gehen wir auf die Vorgeschichte ein.
Sie bekommen eine ausführliche Erläuterung, was Hypnose ist, wie und warum sie wirkt, es wird getestet, ob sie auch bei Ihnen wirkt und über welche Sinneskanäle Sie besonders gut Suggestionen aufnehmen und umsetzen. 

Wer sind wir? 

Das Hypnoseinstitut IHvV wurde von der international anerkannten Fachhypnotiseurin NGH Friederike Gerling kurz nach der Jahrtausendwende in Frankreich (Montpellier, Nimes) gegründet und ist seit 2008 in Neuruppin etabliert. 
In Neuruppin praktizieren neben Friederike Gerling, zwei weitere Fachhypnotiseurinnen mit ihren jeweiligen Spezialgebieten, sowie eine Therapeutin für Klanghypnose bei Stress und Burnout, die auch an den Ruppiner Kliniken tätig ist. 

Inzwischen empfehlen immer mehr Ärzte und Kliniken (auch die Ruppiner Kliniken) die Arbeit des Hypnoseinstituts IHvV. Neben einer hypnotherapeutischen Praxis führt das Institut Kurse in Selbsthypnose durch und bildet in Hypnose nach dem Curriculum der NGH aus. Das Institut ist vom weltgrößten und ältesten Hypnoseverband, der National Guild of Hypnotists, anerkannt.

>> Infobroschüre anfordern

Rauchfrei mit Hypnose – Fragen und Antworten

  • Muss ich mit einem Mal aufhören? 
  • Nehme ich dann an Gewicht zu? 
  • Kann ich nach dem Aufhören nicht ab und zu aus Geselligkeit wieder eine rauchen? 
  • Und wenn ich doch wieder mit dem Rauchen anfange – war alles umsonst?

    Wir können Sie beruhigen
    Wenn Sie nicht wollen, müssen Sie nicht mit einem Mal aufhören. Sie können es auch schrittweise tun – und es ist mit kaum bis gar keinen Entzugserscheinung verbunden. Darum werden Sie auch nicht zunehmen. Sie werden selbst in Gesellschaft von Rauchern kein Bedürfnis nach dem Glimmstengel mehr verspüren. Im unwahrscheinlichen Fall, sie werden schwach und verspüren wieder das Bedürfnis zu Rauchen, bedarf es meist nur einer einzigen Sitzung zur „Auffrischung“ – oder sie hören sich unsere Folge-CD an, die Sie nach den Sitzungen erhalten können – das Unbewusste erinnert sich und macht jede Hypnosesitzung ein klein wenig effektiver, da heißt, erfolgreicher, als die vorhergehende.

Mit dem Rauchen aufzuhören ist die eine Sache. Nie wieder mit dem Qualmen anzufangen, die andere.
Wir alle wissen: Für ein paar Wochen schaffen wir das mit reiner Willenskraft. Aber wie lange? Hypnose sorgt dafür, dass auch das Unbewusste mitspielt. Im Gegensatz zu unserem Bewusstsein ist das Unbewusste immer aktiv – ob im Schlaf, beim Shoppen, Naschen oder gewohnheitsmäßigem Griff zur Zigarette…. Machen Sie Ihr Unbewusstes zum Verbündeten für eine dauerhafte Verhaltensänderung.

Für Neugierige: Die hypnotische Rauchfrei-Methode, die wir am IHvV anwenden, ist ein Verfahren der hypnotherapeutischen Raucherentwöhnung auf der Grundlage der modernen Hypnotherapie nach Milton Erickson, verbunden mit klassichen Elementen der Hypnose (direkten Suggestionen), Elementen der kognitiven Verhaltenstherapie und des NLP (neurolinguistischen Programmierens).

Wissenschaftliche Studien kommen zu dem Schluss, das eine fundierte Raucherentwöhnung mit Hypnose mehr als nur eine Sitzung benötigt. Erfahrungsgemäß sollten mindesten drei Hypnosen zur Raucherentwöhnung genommen werden.

In der Zeit zwischen den Sitzungen hilft Ihnen eine Spezielle CD, Ihr Gehirn weiter im „Rauchfrei-Training“ zu halten. Hypnose nutzt die Kräfte Ihres Unterbewusstseins, um Ihren Willen zu stärken. Denn bedenken Sie: 98 Prozent aller Prozesse, die in unserem Gehirn ablaufen, geschehen, ohne dass unser bewusster Wille darauf einen Einfluss hätte. Mit Hypnose ist es möglich, direkt im Unterbewusstsein einzugreifen.

Rauchfrei (mit Hypnose) zu sein lohnt sich sofort:

– Ihre Lunge beginnt sofort, sich zu regenerieren.
Nach wenigen Tagen geht die Verschleimung zurück; der Raucherhusten verschwindet bald ganz. Nach drei Monaten hat sich Ihre Lungenfunktion (Vitalkapazität) um ca. 30 % erhöht. Kurzatmigkeit ist passé. Die feinen Flimmerhärchen der Bronchien können wieder nachwachsen und die Infektionsgefahr verringert sich.

– Die entzündete Magenschleimhaut beginnt abzuheilen.
Diese Entzündung kommt von Rußpartikeln, die über die Speiseröhre in den Magen gelangten.

– Der Blutdruck beginnt sich zu normalisieren. Ihr Kreislauf stabilisiert sich.

– Der Puls sinkt auf normale Werte.

– Die Durchblutung und Temperatur der Hände und Füße normalisiert sich.

– Das Kohlenstoffmonoxyd im Blut nimmt ab; der Sauerstoffgehalt nimmt zu.

– Die Blutgefäße regenerieren sich und Ihr Herzinfarktrisiko sinkt.
Nach einem Jahr haben Sie das Raucher-Risiko einer Herz-/Kreislaufschwäche bereits halbiert.
Nach zehn Jahren ist das Infarktrisiko nicht grösser als bei einem Nichtraucher.

– Ihre gesamten körperlichen Energiereserven beginnen sich zu erhöhen.

– Nervenenden beginnen sich zu regenerieren: Ihr Geruchssinn und Ihr Geschmack gelangen zu neuer Frische.

– Sie steigern Ihre Lebenserwartung und Ihre Lebensqualität.

– Ihre Gesundheit verbessert und stabilisiert sich.

– Sie haben bald deutlich mehr Kondition und Ausdauer.
Ihre roten Blutkörperchen erneuern sich und werden nicht mehr durch das Kohlenmonoxyd des Zigarettenrauchs blockiert. Die Zahl der roten Blutkörperchen, die für Ihre Energieversorgung frei werden, steigt an. Sie fühlen sich dadurch deutlich fitter, denn das ist ein ähnlicher Effekt, wie ihn Leistungssportler durch ein Höhentraining bewirken.

– Ihr Körper und Ihr Atem riechen besser. Ihr Aussehen wirkt frischer.
Sie bekommen eine glattere Haut und einen frischeren Teint. Blutgefäße, die vom Rauchen geschädigt wurden, regenerieren sich. Dabei verschwinden viele Fältchen im Gesicht.

– Sie werden das schlechte Gewissen wegen des Rauchens los
und werden frei von tiefsitzenden Ängsten um Ihre Gesundheit und Lebensdauer.
Nach 5 Jahren hat sich die Wahrscheinlichkeit, an Lungenkrebs zu sterben, um fast die Hälfte verringert. Nach 10 Jahren hat sich das Lungenkrebsrisiko auf das eines Nichtrauchers reduziert. Das Risiko eines Mund-, Luft- oder Speiseröhrenkrebses verringert sich innerhalb von 5 Jahren um die Hälfte. Auch die Wahrscheinlichkeit eines Krebses der Harnblase, der Nieren und der Bauchspeicheldrüse sinkt weiter ab.

– Sie erleben immer häufiger Erleichterung und Freude darüber, dass Sie frei geworden sind, genießen die Vorteile davon und können stolz auf sich sein.

– Sie gewinnen also wertvolle Lebensjahre, eine stabilere Gesundheit und bessere Kondition.

Sie erhalten ein vitaleres Aussehen, ein gutes Selbstgefühl und noch mehr natürliches Selbstbewusstsein. 

Selbsthypnose CD kostenfrei anfordern: Download inklusive Skript
So kommen Sie weiter:

Unsere CDs kaufen Sie hier Verstanden